Wellspring

    Wellspring

    Kyllwald

    Trier

    Die älteste Stadt Deutschlands. Die Römischen Gebäude, der Dom und die Museen sind sehr sehenswert.

     

    Eifelpark Gondorf

    Ein 750.000 m2 großer Park mit Bären, Luchsen, Steinböcken, Murmeltiere und anderen wilden Tieren. Es werden auch Raubvögelshows gegeben.

     

    Wallenborn

    In Wallenborn gibt es einen Kaltwasser-Geysir, der alle 20 Minuten sprudelt.

     

    Teufelsschlucht

    Ein imposantes Dekor von Felsblöcken, mehr als 20 m hoch, wo man über einen schmalen Pfad hindurch wandern kann.

     

Der Kyllburger Wald

     

    Sankt Thomas liegt in einem Tal am Fluss Kyll, und ist vollständig umgeben von einen ausgestreckten Wald.  In diesem Wald entspringen viele Quellen und Bäche. Am Wald entlang führt ein Gleis, und der Ort ist der Punkt wo sich der Luxus des modernen Lebens  (Bahnhof, Internet, ...) mit der ausgebreiteten Natur verbinden.

     

    Das Kylltal

     

    Die Kyll entspringt seiner Quelle in dem Örtchen Losheimergraben an der Grenze zwischen Belgien und Deutschland. Es ist der längste Strom des Eifelgebietes und sie mündet nach 142 km in die Mosel, in der Nähe von Trier. Der Fluss hat im Laufe von Millionen Jahren ein prächtiges Tal aus dem Sandstein geschliffen. Die Eifel ist ein Teil des Tiefgebirges Eifel-Ardennen, und der Kyllburger Wald befindet sich im Süden der Eifel. Die Wälder und Bäche des Eifelgebirges sind die Heimat von zahllosen großen und kleinen Tierarten.

     

    Paradies für Naturgenießer

     

    Die Kyllburger Waldeifel liegt im Grenzgebiet zwischen den Niederlanden, Belgien und Luxemburg. Es ist ein populäres Urlaubsgebiet bei Menschen, die eine waldreiche Umgebung mögen. Man kann hier herrlich Radfahren und wandern.

     

    Es gibt hier ca. 360 km gut ausgeschilderte Wanderwege. 53 Wanderwege beginnen in 15 verschiedenen Orten, und in regelmäßigen Abständen findet man Bänke zum Ausruhen und Wegweiser.  Frag uns um eine Wanderkarte der Umgebung.

     

    Am Ufer entlang der Kyll führt ein berühmter Radweg. Der „Kylltal Radweg“ ist 130 km lang und verbindet Dahlem mit Trier.

     

    Die Eifel

    Wellspring

    Neben den Wäldern und Feldern rund um das Kylltal gibt es auch viele Sehenswürdigkeiten ganz in der Nähe.

     

    So ist die Klosterkirche von St. Thomas die am besten erhaltene Klosterkirche im Rheinland. Die Kirche stammt noch aus dem 13. Jahrhundert und ist eine Besichtigung wert. Im nahgelegenen Dorf Malberg befindet sich auch ein beeindruckendes Schloss.

     

     

     

      Wellspring

      Wellspring

    Kyll

     

    Ausflüge in die Umgebung

     

    Schloß Kewenig, Schloß Vianden, Schloß Roth, Schloß Weilerbach, Schloß Beaufort, Burg Falkenstein, die Neuerburg, Burg Rittersdorf, Burg Bollendorf, Burgruine Prümzurlay, Ourtalstausee Vianden, Kaverne Pumpspeicherwerk Vianden, Gaytalpark, zur Königseiche im Kammerwald, Irreler Wasserfälle, Irreler Teufelschlucht, Waldlehrhütte, Waldjugendlager Irrel, Freizeitsee Echternach. Westwallmuseum Irrel, Militärmuseum Diekirch, Heimatmuseum Bitburg, Eisen u. Ofenmuseum Hüttingen, Bitburger Brauerei, Eifelpark Gondorf, Romeinse Villa Otrangin Fließem, Romeinse Villa Echternach, Romeinse Villa Bollendorf, Wildpark Daun.

     

© Wellspring

design: Wellspring Webdesign